Achtung: Neuer Termin

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11.00 Uhr

Amtsgericht Oldenburg,

Elisabethstraße 8 (Hauptgebäude des Amtsgerichts), Saal 1 (1. OG)

Zwangsversteigerung

Am 28. Februar 2018 wird in zentraler, guter Lage in Oldenburg ein im Rohbau fertiggestelltes Doppelhaus (Objekt 4 + 5) sowie ein geplantes Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten (Objekte 1 - 3) zwangsversteigert.

Bei dem Objekt 1 - 3  ist lediglich die Sohlplatte erstellt. Die Baugenehmigung liegt vor.

Alle Objekte befinden sich in Oldenburg, Mühlenhofsweg 27. Die Gesamtgröße des Grundstücks beträgt 1.000 qm.

Die Zwangsversteigerung erfolgt als Ganzes in einem Termin. (Obwohl es zu jeder Wohnung ein separates Gutachten gibt, können alle fünf Wohneinheiten nur zusammen erworben werden.)


Objekt 1:

Bebauung: geplantes Mehrfamilienhaus. Das Gebäude ist noch nicht errichtet. Es liegt lediglich die Fundamentplatte.
Wohnfläche (WE-Nr. 1): geplant 76 m² (lt. Aufteilungsplan)

Objekt 2:

Bebauung: geplantes Mehrfamilienhaus. Das Gebäude ist noch nicht errichtet. Es liegt lediglich die Fundamentplatte.
Wohnfläche (WE-Nr. 2): geplant 73 m² (lt. Aufteilungsplan)

Objekt 3:

Bebauung: geplantes Mehrfamilienhaus. Das Gebäude ist noch nicht errichtet. Es liegt lediglich die Fundamentplatte.
Wohnfläche (WE-Nr. 3): geplant 74 m² (lt. Aufteilungsplan)

Objekt 4:

Bebauung: Zweifamilienhaus als Doppelhaus
(ein Wohnungseigentum je Doppelhaushälfte – hier links - nicht fertig gestellt)
Baujahr: 2016
Wohnfläche (WE-Nr. 1): geplante 79 m² (lt. Aufteilungsplan)

Objekt 5:

Bebauung: Zweifamilienhaus als Doppelhaus (ein Wohnungseigentum je Doppelhaushälfte - hier links- nicht fertig gestellt)
Baujahr: 2016
Wohnfläche (WE-Nr. 1): geplante 83 m² (lt. Aufteilungsplan)

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Carsten Wilken unter
Tel. 0 44 94 / 809-14 zur Verfügung.  

 

Am Donnerstag, den 22. Februar 2018 kann das Objekt von 15:00 bis 16:00 Uhr besichtigt werden.

 

Die einzelnen Gutachten können nachfolgend heruntergeladen werden.