„Goldene Ehrennadel“ für Heiko Thoben

20. Januar 2017

Nach 46-jähriger zuverlässiger Tätigkeit in der Volksbank Bösel eG wurde Heiko Thoben in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als langjähriger und verdienter Mitarbeiter konnte ihm im Rahmen einer Feierstunde als besondere Würdigung seiner Verdienste die „Ehrennadel in Gold“ verliehen werden. Die Auszeichnung erfolgte durch den Abteilungsleiter Unternehmensberatung des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems Herrn Dieter Diener.   

Am 1. April 1971 begann Herr Thoben seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisenbank Bösel. Nach der Ausbildung und Bundeswehrzeit wurde ihm 1975 die Verantwortung für die Geschäftsstelle in Petersdorf übertragen. Hier war er 13 Jahre als Geschäftsstellenleiter tätig.
Mit dem Jahreswechsel 1987/1988 wurde er Kundenberater in der Hauptstelle. Der Bereich Versicherungen wurde im Jahr 1994 durch seine Außendiensttätigkeit weiter ausgebaut.
Seit 2005 ist Herr Thoben Marketing- und Vertriebsleiter der Volksbank Bösel eG. Hier lag ihm der Kontakt zum Kunden und die vertrauensvolle Basis zu seinen Vertriebskollegen stets am Herzen.
Das gesellschaftliche Engagement ist gerade den Genossenschaftsbanken sehr wichtig und so war und ist Heiko Thoben in zahlreichen Vereinen, der Politik und der Kirche ehrenamtlich aktiv.
Heiko Thoben wohnt mit seiner Frau Marianne seit vielen Jahren in Bösel, er hat zwei erwachsene Söhne und ist stolz auf fünf Enkelkinder.

Unser Bild zeigt von links: Vorstand Stefan Awick, Dieter Diener vom Genossenschaftsverband, Heiko Thoben, Vorstand Andreas Frye